1983

Einstieg der zweiten Generation

1983 bis 1986 absolvierte Tochter Susanne Ciampa ihre Ausbildung im elterlichen Betrieb. Im Anschluss sammelte sie Berufserfahrung in verschiedenen Unternehmen. Zudem war das Unternehmen im Wachstum begriffen: Die Räume in Unterkirnachs Dorfmitte platzten aus allen Nähten und eine Standort-Alternative wurde gesucht.